Schulfernsehen multimedialLogo SWR Logo WDR

Hauptnavigation:

  1. Startseite
  2. Sendetermine
  3. Fächer
  4. Filme online
  5. Wissenspool
  6. Multimedia
  7. Lernpool
  8. Medienkompetenz
  9. Fortbildungen
  10. Service

Suche:


Erweiterte Suche
Schlagwortliste

Sendetermine: Sendung

Sendung: Essen im Eimer: Die große Lebensmittelverschwendung

Zum Abspielen des Videos muß JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

Microsoft Internet Explorer älter als Version 8 wird nicht unterstützt.

Mehr als die Hälfte unserer Lebensmittel landet im Müll. Die meisten schon auf dem Weg vom Acker in den Laden, bevor sie überhaupt unseren Esstisch erreichen: jeder zweite Kopfsalat, jede zweite Kartoffel und jedes fünfte Brot. Das entspricht etwa 500.000 Lkw-Ladungen pro Jahr. Bis zu 20 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr allein in Deutschland weggeworfen. Und es werden immer mehr.

Der Film, der in der Langfassung als "Taste the Waste" im Kino gezeigt wurde und Diskussionen um das Mindesthaltbarkeitsdatum auslöste, geht auf die Suche nach den Ursachen - in Supermärkten, Bäckereien, Großmärkten. Minister, Bauern und EU-Politiker kommen zu Wort. Alles soll jederzeit verfügbar sein, Supermärkte bieten durchgehend die ganze Warenpalette an, bis spät in den Abend muss das Brot in den Regalen frisch sein, zu jeder Jahreszeit gibt es Erdbeeren. Und alles muss perfekt aussehen: Ein welkes Salatblatt, ein Riss in der Kartoffel, eine Delle im Apfel – sofort wird die Ware aussortiert. Joghurtbecher landen schon zwei Tage, bevor ihr Mindesthaltbarkeitsdatum abläuft, im Müll.

Dass die Hälfte der bereits produzierten Lebensmittel zu Abfall wird, wirkt sich verheerend auf das Weltklima aus. Die Landwirtschaft verschlingt riesige Mengen an Energie, Wasser, Dünger, Pestiziden und rodet den Regenwald. Sie ist damit für mehr als ein Drittel der Treibhausgase verantwortlich. Aber es geht auch anders. Weltweit versuchen Menschen, die irrsinnige Verschwendung zu stoppen: so genannte Mülltaucher, die Nahrungsmittel aus den Abfall-Containern der Supermärkte retten, Supermarkt-Direktoren, die ihre Kunden davon überzeugen, weniger klimaschädliche Produkte zu kaufen, Verbrauchervereine, die Bauern und Kunden direkt zusammenbringen. Kleine Schritte, die aber viel bewirken könnten: Wenn wir in den Industrieländern die Lebensmittelverschwendung nur um die Hälfte reduzieren, hätte das auf das Weltklima denselben Effekt, als ob wir auf jedes zweite Auto verzichten.

Sendetermine: Essen im Eimer: Die große Lebensmittelverschwendung

Bereits ausgestrahlte Sendungen:

WDR Fernsehen Fr. 27.09.2013, 7:50h
WDR Fernsehen Fr. 20.09.2013, 7:50h
SWR Fernsehen Sa. 23.02.2013, 7:15h
SWR Fernsehen Mi. 13.02.2013, 7:15h (neu!)

Klassenstufe: 7 - 13
Fächer: Erdkunde, Politik, Ernährungslehre
Schlagworte: Hunger, Ernährung, Müll, Landwirtschaft, Agrarproduktion, Müllvermeidung, Globalisierung, Lebensmittel, Hilfsorganisation, Entwicklungsland
DVD-Signatur Medienzentren: 4684024(deu)
Online-Signatur Medienzentren: 4983284(deu)
Produktion: WDR
Sendelänge: 30 Minuten

Aktuelle Sendungen, Termine und News:

Sendungen
Das aktuelle Programm
2014
ein Monat zurück Sept Okt Nov ein Monat vor
29 30 01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31 01 02

Die nächsten Sendungen

Sonntag, 26.10.2014


05:30 - 05:45 Uhr

El surgimiento de los continentes – Alfred Wegener y las placas tectónicas

 
05:45 - 06:10 Uhr

Folge 1: Hector’s Arrival

Unser TV-Angebot
Promotion Multimedia-Pakete
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Produktionen
Wissenspool
Wissenspool
IQ Shuttle - das Bildungsangebot für Wissbegierige

Impressum: