Navigationshilfe:

Experiment Verwandtschaft – Tiernavigator

Planet Schule lädt zu einer tierischen Entdeckungsreise ein, in der sich unsere Verwandtschaft mit der Tierwelt erkunden lässt. Was hat der segmentierte Körperbau eines Regenwurms mit einem menschlichen Waschbrettbauch gemeinsam? Welche übereinstimmenden Merkmale weisen Menschen und die in Madagaskar lebenden Lemuren auf? Gibt es Parallelen zwischen der Bauweise von Ohrenquallen und dem menschlichen Bindegewebe? Dieses und vieles mehr lässt sich mit dem interaktiven Tiernavigator herausfinden!

Tier-Navigator starten

Mit dem Rotationsmenü lässt sich das Skelett unserer tierischen Artgenossen aus allen Perspektiven untersuchen.

"Das Tier in dir" – Hinweise zur Bedienung des Tiernavigators

Unser Körper steckt voller Errungenschaften der Evolution. Ob im Skelett, in der Haut oder in unseren Genen – überall zeigt sich die Verwandtschaft mit den Tieren. Der Tiernavigator stellt die tierischen Studiogäste von "Das Tier in dir" vor. Ihr Beispiel zeigt uns, welche Patente der Evolution wir den Tieren verdanken – vom Einzeller bis zum Primaten. Sogar das Innenleben bleibt dank Röntgenstrahlen nicht verborgen.

Im Auswahlmenü des Tiernavigators stehen folgende Lebewesen zur Wahl:

Detailansicht der interaktiven Animation: Die Hände des Varis haben Fingernägel wie die des Menschen.

Die Krallen des Varis sind zu kurzen Fingernägeln reduziert, um Klettern und Festhalten im Geäst zu ermöglichen. Der Daumen der Hand ist opponierbar und dient dem festen Griff. Dieses Merkmal der Primaten ermöglichte dem Menschen erst den Werkzeuggebrauch.

  • Amöbe
  • Bambushai
  • Cladonema-Qualle
  • Feuersalamander
  • Flussneunauge
  • Grüner Leguan
  • Kornnatter
  • Lanzettfischchen
  • Lungenfisch
  • Ochsenfrosch
  • Ohrenqualle
  • Paddelbarsch
  • Regenwurm
  • Schlammspringer
  • Spitzhörnchen
  • Vari

Klickt man auf das gewünschte Tier, erscheint ein ausführlicher Infotext mit Bildmaterial. Darüber hinaus werden zu einer Vielzahl der Lebewesen anschauliche 3-D-Animationen angeboten. Mithilfe eines Rotationsmenüs kann man den Körper- und Knochenbau dieser Tiere gezielt untersuchen.

Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte