Navigationshilfe:

Landkarte der Haut

Wunderwerk Haut

Eine zarte Berührung sanft wie ein Windhauch, ein stechend-schmerzendes Piksen, prickelnde Eiseskälte – mit unserer Haut können wir ganz verschiedene Sinnesreize erfahren. Anhand der interaktiven Landkarte der Haut kann man untersuchen, welche Sinneszellen auf unterschiedliche Reize reagieren und welche Hautregionen besonders sensibel sind. 

Landkarte der Haut starten

In diesem Beispiel wurde das Druck-Icon gewählt und über die Fingerspitzen gezogen. Es wird deutlich, dass diese Hautregion besonders empfindlich auf die Reizart reagiert.

Eine interaktive Erkundung der verschiedenen Sinneszellen unserer Haut

Detailansicht der Landkarte der Haut: Eiswürfel-Icon auf Nase

Die Nase ist besonders sensibel für Kälte.

Mit dieser Interaktivität lässt sich erproben, welche Sinneszellen auf unterschiedliche Reizarten reagieren und welche Hautregionen der Hand und des Gesichts dabei besonders sensibel sind. Zum Wechseln zwischen den beiden Körperteilen muss einfach auf den Reiter Hand bzw. Gesicht geklickt werden.

Gestartet wird die Interaktivität, indem man eine Reizart auswählt: Wärme, Kälte, Berührung, Druck, Vibration und Schmerz – visualisiert durch verschiedene Piktogramme stehen zur Wahl. Durch Anklicken und Ziehen mit gedrückter Maustaste lassen sich die Icons in das Aktionsfenster ziehen. Beim Umherfahren über die Hautfläche färben sich Hautbereiche je nach Empfänglichkeit auf die jeweilige Reizart in unterschiedlichen Schattierungen ein: von geringer (gelb) bis hin zu sehr hoher Empfindlichkeit (dunkelrot).

Eine Auswertung der gewählten Reizart erhält man in der Infobox. Hier wird im Hautquerschnitt der reagierende Rezeptortyp angezeigt. Zudem geben Informationstexte und kurze Videos weitere Einblicke in das Wunderwerk Haut.

Detailansicht der Landkarte der Haut: Stecknadel auf Wangen

Wangen reagieren auf Schmerz – im Vergleich zu anderen Haut-Regionen - relativ gering.

Die Sinneswahrnehmung unserer Haut

Mit unserer Haut können wir vielfältige Reize wahrnehmen. Dazu sitzen verschiedene Arten von Sinneszellen unterschiedlich tief in den Hautschichten. Die einen reagieren empfindlich auf feinste Berührungen, die anderen auf großflächigen Druck. Einige sind auf Wärme und Kälte spezialisiert und wieder andere nur auf Schmerz. Dabei sind die Hautflächen jedoch unterschiedlich empfindsam, sodass einige die Berührung nur sehr grob wahrnehmen, während andere feinste Abstufungen ertasten können.

Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte