Navigationshilfe:

Der römische Götterhimmel

Die römische Mythologie bietet eine lebendige Fülle von sagenhaften Gestalten wie den mächtigen Neptun, der über sein Reich in den Tiefen des Meeres herrscht; die mutig-kraftvolle Diana, die als jungfräuliche Göttin der Jagd und des Mondes verehrt wird oder den schroffen, aber dennoch friedliebenden Vulcanus, der als Gott des Feuers auch für die Schmiede verantwortlich ist. All diese Mythen haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Planet Schule lädt zu einer spannenden Erkundungsreise des römischen Götterhimmels ein!

Götterhimmel starten

Der interaktive Götterhimmel regt zu einer Begegnung mit der römischen Mythologie an. Neben den "Dei Consentes", d.h. der Gruppe von zwölf Göttern, die von den Römern besonders verehrt wurden, warten noch Bacchus und Hercules auf die Lernenden.

Römische Mythologie

Das antike Griechenland gilt als die Wiege der Mythologie Europas. Die geheimnisvollen Geschichten über Götter, Helden, Menschen und Tiere beeindruckten in ihrer bildhaften Lebendigkeit nicht zuletzt die Römer. Ab dem 5. Jahrhundert v. Chr. wurde die griechische Götterwelt im Römischen Reich durch den Einfluss der Etrusker assimiliert. Aus diesem Grunde gibt es viele Parallelen zwischen der griechischen und römischen Mythologie.

Detailansicht der interaktiven Animation: Comic-Darstellung der Göttin Diana

Diana ist die römische Göttin der Jagd und des Mondes. Außerdem gilt sie als Beschützerin der Frauen und Mädchen. Dianas Attribute sind ein silberner Bogen, Pfeile und Köcher sowie eine Mondsichel.

In den mythologischen Erzählungen spiegeln sich die ethischen Werte und das soziale Gefüge der einstigen Gesellschaft wider. Sämtliche Facetten der emotionalen Welt wie Liebe, Leidenschaft, Eifersucht, Hass oder Trauer wurden in den Mythen verarbeitet. Zudem ließen sich Naturgewalten, die zur damaligen Zeit noch fremd und bedrohlich waren, bildhaft erklären und nachvollziehen.

Bedienung des interaktiven Götterhimmels

In der Interaktivität lassen sich die 12 wichtigsten römischen Götter – die sogenannten "Dei Consentes" erkunden. Fährt man mit der Maus über die Ziffern, erscheinen kurze Informationstexte zu den einzelnen Gottheiten. In Klammern sind die griechischen Götter angegeben, die mit den römischen identifiziert wurden.

  • Jupiter (Zeus)
  • Juno (Hera)
  • Minerva (Athene)
  • Mercurius (Hermes)
  • Apoll (Apollon)
  • Diana (Artemis)
  • Neptun (Poseidon)
  • Mars (Ares)
  • Venus (Aphrodite)
  • Vulcanus (Hephaistos)
  • Vesta (Hestia)
  • Ceres (Demeter)

Bacchus und Hercules zählen zwar nicht zu den "Dei Consentes", waren im Römischen Reich aber ebenfalls sehr beliebt.

Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte