Navigationshilfe:

Film multimedial "Die Superaugen"

Film multimedial vertieft: Sehen – ermöglicht durch Hightech-Instrumente der Natur. Wie ein Linsenauge „sieht“, wie Rezeptoren arbeiten und Bilder im Gehirn entstehen, all das wird anschaulich dargestellt. Bilder aus der Sicht von Würmern, Fliegen oder Greifvögeln machen deutlich, wie unterschiedlich sich Augen und Sehsinn entwickeln.

Start des Films multimedial

Die Möglichkeit zum interaktiven Lernen erhalten Schülerinnen und Schüler durch die mit dem Film verknüpften Multimediabausteine. Dem im Film besprochenen Nautilus, dessen Auge wie eine Lochkamera funktioniert, wird beispielsweise die interaktive Simulation einer Camera obscura zugeordnet.

Hinweise zur Bedienung

Der Film multimedial zur Thematik "Superaugen" ermöglicht individuelles Lernen. Hier werden Film, Text, Hintergrundsinformationen und interaktive Lernbausteine miteinander kombiniert. Die Basis bildet ein fünfzehnminütiger Wissensfilm, der mit Medienfenster synchron verschaltet ist. Diese Medienfenster erscheinen beim Anschauen des Films automatisch und lassen sich per Mausklick öffnen.

Detailaufnahme des Films multimedial: verschiedene Augentypen des Augenbaukastens

In den filmbegleitenden Materialien erhalten Schülerinnen und Schüler vielfältige Zusatzinformationen, wie hier in der Simulation "Augenbaukasten" zur Bauweise verschiedener Augenmodelle.

Interessiert man sich für einen bestimmten Aspekt des Films, kann man in den Medienbausteinen hierzu weiterführende Informationen erfahren und die wissenschaftlichen Fakten eigenständig erproben. Ein mehrkanaliges Lernen ist somit gegeben. Mit der Schaltfläche "Zurück zum Film" springt man an die Ausstiegsstelle des Wissensfilms zurück. Parallel zum Film wird der Sprechertext zum Mitlesen angezeigt.

Die einzelnen Medienfenster lassen sich auch anwählen, ohne dass man den gesamten Film anschauen muss. Hierfür einfach die Maus auf das Filmfenster ziehen, sodass die Navigation erscheint. Mit den Pfeiltasten kann durch die einzelnen Module geblättert werden. Dazu begleitend springt auch der Wissensfilm zur entsprechenden Filmsequenz.

Detailaufnahme des Films multimedial: Simulation einer Brille

Interaktive Simulationen ermöglichen den Schülern, das im Film gesehene Wissen zu erproben: zum Beispiel die Funktionsweise einer Brille.

Übersicht über die mit dem Film kombinierten Medienfenster

Für folgende Kapitel des Films "Superaugen" stehen weiterführende Medienbausteine bereit:

  • Augenbaukasten - Was welche Augen sehen können
  • Funktionsweise einer Lochkamera
  • Funktionsweise einer Linse
  • Funktionsweise einer Brille
  • Aufbau des Auges
  • Vergrößerung durch eine Lupe
  • Sehen mit UV-Licht
  • Wie wir Farben sehen
  • Wie Bienen Farben sehen
  • Wie schnell sehen wir?
  • Aufbau des Auges
Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte