Navigationshilfe:

Die Sendungen können für den Einsatz im Unterricht heruntergeladen oder direkt von planet-schule.de gestreamt werden. Ein Video darf so lange verwendet werden, wie es auf planet-schule.de verfügbar ist. Siehe auch Service-Seite „Sendung gesucht“.

Film: Mit Bettina Böttinger im ärmsten Land der Welt

Info:

Ihr Webbrowser kann dieses Video nicht abspielen.

Bitte nutzen Sie einen modernen Webbrowser, z.B. Mozilla Firefox.

Bettina Böttinger reist zum ersten Mal nach Afrika – und sie begleiten ganz persönliche Fragen und Gedanken. Was erwartet die renommierte deutsche Journalistin in Burundi? Das Land ist ausgeblutet durch 13 Jahre Bürgerkrieg mit mehr als 300.000 Toten, gebeutelt von Aids und Hunger. Noch immer ist die Lage in dem ostafrikanischen Land unsicher und oftmals unvorstellbar grausam. Tausende Kinder, die von Rebellenorganisationen verschleppt und als Kindersoldaten missbraucht wurden, müssen wieder in die Gesellschaft eingegliedert werden. Anderen Menschen droht der Tod: Albinos werden aus Gründen des Aberglaubens regelrecht gejagt. Aber es gibt auch Hoffnung. Pater Alphonse Ndabiseruye, der in Burundi geboren wurde und im Bürgerkrieg fast sein Leben verlor, ist nach einem Theologiestudium in Freiburg wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Heute gibt er seinen Landsleuten auf sehr praktische Weise Hoffnung auf eine bessere Zukunft. Und es gibt Verena Stamm aus Duisburg, die vor 40 Jahren der Liebe wegen nach Burundi ging und seitdem den Bewohnern des geschundenen Landes hilft, sich selber zu helfen. Oder aber die Kölner Architektin Martina Wziontek, die vor zehn Jahren genug davon hatte, „nur zu spenden“ und kurzerhand ihre eigene Hilfsorganisation für die Kinder Burundis gründete. Bettina Böttinger trifft diese besonderen Menschen, geht der spannenden Frage nach dem Sinn und dem praktischen Einsatz von Spendengeldern nach und schildert in ihrem Reisetagebuch aus dem Herzen Afrikas auf ganz persönliche Weise das Leben in Burundi.

Verfügbare Filme zur gewählten Reihe

Töne in Bewegung

Eine Sängerin, ein Flugzeug und eine Tonaufnahme. Das sind die Elemente dieses Versuchs, in dem es um Töne und Bewegung geht. Wir wollen wissen: Verändern sich Töne, wenn sie durch ein Flugzeug be ... [Mehr Infos...]

Die heißkalte Stahlwippe

Ein langes, schweres Stahlrohr soll zum Wippen gebracht werden. Die erlaubten Hilfsmittel sind ein paar Gasbrenner und mehrere Kugeln, die in das Rohr gefüllt werden. Wir erhitzen das Rohr: Es wir ... [Mehr Infos...]

Schatzbergung mit Auftrieb

Eine Schatzkiste liegt am Grund eines Schwimmbeckens. Unsere Leute wollen sie bergen, doch nur ein mit Luft gefülltes Kissen steht ihnen zur Verfügung. Und das Kissen schwimmt bestens an der Wasse ... [Mehr Infos...]

Schall auf Tauchstation

Was passiert mit Tönen unter Wasser? Pflanzt sich der Schall dort genauso fort wie in der Luft? Können wir Töne überhaupt unter Wasser hören? Um uns Klarheit zu verschaffen, fahren wir hinaus aufs ... [Mehr Infos...]

Das Geheimnis des Bumerangs

Ein Bumerang fliegt von selbst wieder zurück – jedenfalls, wenn er richtig geworfen wird. Aber was heißt das genau? Wir müssen den Bumerang so werfen, dass er in eine schnelle und stabile Drehbewe ... [Mehr Infos...]

Pinkeln, was die Windel hält ...

Wir wollen wissen, wieso Windeln große Mengen Flüssigkeit aufnehmen können und trotzdem trocken bleiben. Also schauen wir uns das Innere einer Windel genauer an. Es besteht aus Zellstoff und Super ... [Mehr Infos...]

Das Bechertelefon

Telefonieren mit Telefon, das kann jeder. Aber telefonieren ohne Telefon, geht das auch? Wir müssen es herausfinden, denn wir wollen mit einer schönen Unbekannten Kontakt aufnehmen. Die Ausrüstung ... [Mehr Infos...]

Schallwellen zum Anfassen

Ein Lied zum Anfassen und immer wieder neu abspielen ist das Ziel dieses Experiments. Dazu gießen wir die Vibration der Töne in eine Form. Es entsteht eine Welle. Mit einem Wagen, einer selbstgeba ... [Mehr Infos...]

Ballschuss mit Dampf

Wenn wir Wasser erhitzen, wird es gasförmig und verwandelt sich in Wasserdampf. Aus einem offenen Gefäß kann dieser Dampf entweichen. In einem geschlossenen Gefäß entsteht großer Druck, ohne dass ... [Mehr Infos...]

Kraftwerk Knie

Es ist ein Tick, den viele junge Männer haben: Sie wackeln mit dem Knie. Diese nervige Angewohnheit wollen wir in etwas Sinnvolles umwandeln: in Energie. Ein kleines Plättchen, das wir an ihren Kn ... [Mehr Infos...]

Preisgekrönte Projekte
Preisgekrönte Projekte