Navigationshilfe:

Montage: Ein Rabbi undeine brennende Synagoge. (Quelle: WDR)

Synagogen – Monumente gegen das Vergessen

Erbaut, zerstört, vergessen – in kaum einer deutschen Großstadt steht heute noch eine historische Synagoge. Früher gehörten die jüdischen Gotteshäuser mit ihrer eindrucksvollen Architektur zum Stadtbild. Unter den Nationalsozialisten wurden in einer einzigen Nacht mehr als 1700 Synagogen zerstört. Ein Forschungsprojekt der TU Darmstadt arbeitet gegen das Vergessen. Zerstörte deutsche Synagogen werden digital wieder aufgebaut, mithilfe der Erinnerung von Zeitzeugen und Quellen.
Der Film erzählt in eindrucksvollen Bildern und cineastischen Inszenierungen die Geschichte der Synagogen, aber auch der jüdischen Gemeinden in unserem Land.