zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Die Kelten prägten das Leben in weiten Teilen Europas, lange vor den Römern. Ihre Kultur ist bis heute in der Musik, in der Kunst, in der Kultur der Iren, Waliser, Bretonen lebendig. Rhein (Renos), Donau (Danuvius), Dreisam (Tragisama) - in vielen geografischen Namen lebt das keltische Erbe fort.
Aber was war das für ein Volk, das vor beinahe 3000 Jahren aus dem Dunkel der Geschichte tritt? Waren die Kelten überhaupt ein Volk? Eine Zivilisation wie die Römer? Gab es ein "keltisches Reich"? Was einte all die vielen unterschiedlichen Stämme mit ihren Fürsten, Kriegern, Druiden, ihren Festen, ihrem Schmuck und ihren Waffen? Wie lebten die Kelten und was macht ihre Faszination bis heute aus?
Die Sendereihe geht diesen und anderen Fragen nach. In Analogie zur Reihe „Das Römer-Experiment“ werden auch hier gezielt ausgewählte Versuche der experimentellen Archäologie den roten Faden durch die Sendungen bilden. Ergänzt werden sie durch aufwändige Luftaufnahmen, denn viele Fundstellen keltischer Besiedlung wurden erst aus der Luft entdeckt. Belebt wird die Welt der Kelten zudem durch Reenactments und faszinierende 3D-Animationen. [Zur Sendungsübersicht]

nach oben

  • Kelten-Truppe "Cernunnos Celtoi" (Quelle: SWR)

    Die Kelten-Truppe "Cernunnos Celtoi" belebt die Welt der Kelten in vielen Spielszenen.

  • Heuneburg (Quelle: SWR)

    Die Heuneburg; einst ein wichtiger keltischer Fürstensitz, wurde teilrekonstruiert.

  • Externer LinkSWR Webspecial „Die Kelten“

    Der SWR widmet einen großen Programmschwerpunkt dem „Keltenjahr 2012“, das in Baden-Württemberg mit zahlreichen Veranstaltungen und Aktionen gefeiert wird, insbesondere mit der großen Landesausstellung „Die Welt der Kelten“ (ab 12. September in Stuttgart). Alle Programmaktivitäten, vertiefende Informationen und zahlreiche Beiträge wurden in einem Webspecial gebündelt unter: www.swr.de/kelten