zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Schwerpunkt: Binnengewässer - Im See

Wer gerne an schönen Sommertagen in einem See schwimmen geht, der hat es vermutlich schon mal am eigenen Leib erfahren: Einmal kurz abgetaucht und schon bald wird es empfindlich kalt. Man hat gerade mit dem sommerlichen Phänomen der Temperatur-Schichtung im See Bekanntschaft gemacht. Erst im Herbst, wenn der See wieder abkühlt, bringen Stürme ordentlich Bewegung in die Sache und das Wasser wird jetzt wieder bis in die Tiefenzonen kräftig durchgemischt. Nährstoffe und Sauerstoff werden dann auch wieder bis ganz unten im See verteilt, nur deshalb können auch dort Fische leben. Wer sich mit dem Thema „See“ näher befasst, wird bald feststellen: Er hat es mit einer sehr komplexen, im wahrsten Sinne des Wortes vielschichtigen und außerordentlich spannenden Angelegenheit zu tun. Es gibt unzählige ökologische Nischen am, im und auf dem Wasser. Jede hat ihre ganz speziellen physikalischen Besonderheiten, die sich im Jahresverlauf immer wieder ändern können. [Zur Sendung]

nach oben

  • Trauerseeschwalben (Quelle: SWR - Screenshot aus Sendung)

    Trauerseeschwalben

  • Laubfrosch (Quelle: SWR - Screenshot aus Sendung)

    Laubfrosch

Sendungsliste