zum Inhalt.
zur Hauptnavigation.

Inhalt

Inhalt der Reihe

Von der Kartoffelernte bis zur Kälbchengeburt – die Sendereihe zeigt das Leben und Arbeiten auf dem Hof von Bio-Bauer Wilfried Tölkes zu allen vier Jahreszeiten. Neben den Pflanzen und Tieren wird auch das Wetter unter die Lupe genommen, das darüber entscheidet, wie viel Getreide, Gemüse und Obst im Erntekorb landen.

Die Folgen "Winter und Frühling" und "Frühling und Frühsommer" begleiten Wilfried Tölkes beim Pflanzen der Kartoffelsetzlinge, nachdem er den Acker vorbereitet hat. Auch die Tiere werden für die warmen Tage zurecht gemacht. Mit Elektrorasierer und Bürste bekommen die Kühe einen sommerlichen Kurzhaarschnitt. Bei ihrem ersten Weidegang machen sie Luftsprünge: Endlich gibt es wieder frisches Gras und Klee für den Magen.

Im "Sommer und Hochsommer" denkt der Bio-Bauer schon wieder an den Winter. Er mäht das hohe Gras, um in der kalten Jahreszeit die Tiere versorgen zu können. Alle Pflanzen wachsen schnell, wenn es besonders warm ist – frische Erbsen, Salat und Tomaten kommen auf den Tisch. Die Sendung "Herbst und Winter" zeigt, wie das Jahr auf dem Bauernhof zu Ende geht. 400.000 Liter Milch haben die Kühe gegeben – sie sind Wilfried Tölkes Haupteinnahmequelle.

Ein Jahr auf dem Bauernhof

Vier multimediale Entdeckungsreisen für Grundschüler: Was genau ist Gülle? Wie funktioniert ein Mähdrescher? Welche Getreidesorten gibt es? Das und vieles mehr erklärt Bauer Wilfried witzig und anschaulich. Neben gut portionierten Video- und Text-Beiträgen lässt sich das frische Wissen in unterhaltsamen Spielen vertiefen. Als Belohnung winkt eine 3-D-Bastel-Kuh zum Ausdrucken.

MultimedialZum Lernspiel [Flash]
Comic-Figur "Bauer Wilfried" mit Huhn und Getreideähren; Rechte: WDR Multimedial