Navigationshilfe:

WIR!

Jugendliche zwischen 12 und 17 Jahren, irgendwo zwischen Duisburg und Bad Honnef: Welten können zwischen ihnen liegen, aber trotz aller Unterschiede haben sie ziemlich viel gemein. Anna Wahle hat ihre Geschichten in einer ungewöhnlichen filmischen Erzählweise in sieben Einzelfolgen zusammengebracht.

Gib jetzt eine eigene Bewertung ab!

Folge 1: glücklich / unglücklich

Einfache Fragen wie "Wann warst Du zuletzt richtig glücklich? Und wann warst du richtig unglücklich?" können Türen zu traurigen und schönen Geschichten öffnen. Das kann eine Liebesgeschichte sein, eine Geschichte von der Versöhnung mit dem Vater oder über eine zerbrochene Freundschaft.

Folge 2: sorgen / wünschen / träumen

"In der Schule hatte ich früher in meiner Tasche nur einen Kugelschreiber und sonst nur Haarspray, Schminke und Parfüm" erzählt ein Mädchen. Aber jetzt, zum Ende der neunten Klasse, sorgt sie sich doch, ob sie einen Ausbildungsplatz bekommt. In der zweiten Folge von "WIR!" geht es um  Gedanken und Hoffnungen.

Folge 3: lügen/streiten/verzeihen

Beinahe jeder hat schon einmal gelogen. In welchen Situationen war das? Tut es einem hinterher leid? In der dritten Folge schlagen die Jugendlichen eher nachdenkliche Töne an. Denn es geht um Zwischenmenschliches - und das läuft längst nicht immer rund...

Folge 4: bewundern / beneiden

Wohl jeder hört gern Komplimente. Das tut gut, stärkt das Selbstbewusstsein. Aber leider ist man selbst nicht immer so perfekt, wie man es sich wünscht. Die eigenen Unzulänglichkeiten anzunehmen und sich auch damit zu akzeptieren - das kann ganz schön schwierig sein.

Folge 5: gemein

Sich ungerecht behandelt oder ausgeschlossen fühlen - über solche Dinge reden die meisten Jugendlichen nicht gern, schon gar nicht in der Clique oder auf dem Schulhof. In dem Film „WIR!“ erzählen sie davon. Ohne sich und ihr Umfeld zu schonen.

Ein Mädchen sitzt auf einer Decke im Wald; Rechte: WDR

Folge 6: helfen / bereuen

Einen Hund ausführen, die kleine Schwester trösten, einem durstigen Freund etwas zu trinken kaufen - oft sind es die kleinen Dinge, die anderen das Leben leichter machen. Aber nicht immer klappt alles nach Plan. Und dann kommt die Reue. Das kann ganz schön unangenehm sein.

Download

Folge 7: verliebt

Für viele Jugendliche ist es das Schönste überhaupt, verliebt zu sein. Aber es macht auch unsicher - es gibt weder Anleitungen dafür noch Erfolgsrezepte. Und manchmal ist die Liebe auch viel zu schnell wieder vorbei... In Folge sieben dreht sich alles um Herzklopfen und  "Schmetterlinge im Bauch".

Credits

Titel: WIR!
Land: Deutschland
Jahr: 2012
Länge: 7 x ca. 5‘‘
Buch: Anna Wahle
Regie: Anna Wahle
Produktionsleitung: Philipp Lutz
Produzentin: Anna Wahle
Produktion: EDIE Film / Anna Wahle
Kamera: Andreas Köhler
Schnitt: Elisabeth Raßbach
Ton: Bernd Hackmann
Titel/Animation: Michael Erbach
Sender: WDR
Redaktion: Birgit Keller-Reddemann

"WIR!" auf Festivals

  • DOK.fest München - Mai 2013
  • 36. Duisburger Filmwoche/doxs! dokumentarfilme für kinder und jugendliche - November 2012 (Premiere)

Preise

  • Lobende Erwähnung beim Grimme-Preis 2013: Die Jury lobte den Film "für die herausragende Bildgestaltung und die gelungene Verdichtung von dokumentarischem Inhalt und experimenteller Form".

Seite empfehlen
Für Filmfreaks

Welche Doku-Formen gibt's im TV? Was ist Scripted Reality? Und wer finanziert eigentlich Dokumentarfilme? Fragen über Fragen ...