Navigationshilfe:

Deine Fotostorys

Mit Bildern Geschichten erzählen

Bestimmt hast du schon einmal gehört, dass Filmemacher und Regisseure oft und gerne "in Bildern denken". Tatsächlich sind Fotostorys die ideale Vorbereitung für alle, die einmal Regie führen oder Drehbücher schreiben möchten. Denn eine gute Geschichte mit vielen Worten zu erzählen ist gar nicht sooooo schwer - sie dagegen mit wenigen Bildern darzustellen, ist schon eine ganz andere Kiste!

Du hast eine gute Story im Kopf? Hier erfährst du, wie du daraus eine 1A-Fotostory baust. Die kannst du an redaktion(at)dokmal.de mailen und mit etwas Glück wird sie hier veröffentlicht.

Darauf kommt es an!

Mädchen mit einer Fotokamera in der Hand; Rechte: shutterstock.com

Und so legst du los: Überlege dir, welches die "Schlüsselszenen" deiner Story sind – also welche Szenen die Handlung voranbringen oder zu einer Wende oder einem Höhepunkt führen. Für diese Szenen musst du dann Bilder finden. Schnappe dir eine Kamera und überlege dir genau, welche Szene du wie fotografieren willst. Unterschiedliche Einstellungsgrößen sind dabei wichtig: Zum einen sieht deine Fotostory dann später nicht so langweilig, sondern ziemlich "filmreif" aus, zum anderen lassen sich nicht alle Szenen über einen Kamm scheren. Manchmal ist halt eine Totale wichtig, um zu vermitteln, wo sich die Story abspielt, manchmal braucht man eine Großeinstellung, um zum Beispiel einen bestimmten Gesichtsausdruck zu zeigen.

Beziehungsdrama - Love hurts

Beziehungsdrama - Love hurts

Herzklopfen, Schmetterlinge im Bauch und 30 Zentimeter über dem Boden schweben – das sind die schönen Seiten der Liebe. Wenn eine Beziehung allerdings auseinander bricht, kann das mal mehr, mal weniger dramatisch ablaufen ...

Pyramus und Thisbe (Version 1)

Pyramus und Thisbe (Version 1)

Ein kleines Missverständnis kann schwerwiegende Folgen haben. Besonders, wenn es um LIEBE geht. Diese Story ist so etwas wie die Urversion aller Liebestragödien ...

Pyramus und Thisbe (Version 2)

Pyramus und Thisbe (Version 2)

Die gleiche Liebestragödie - anders erzählt: Dieses Mal sind zwei Schülerinnen in die Rolle von Pyramus und Thisbe geschlüpft und haben noch einen dritten Protagonisten aufs Bild gebannt ...


Seite empfehlen