Navigationshilfe:

Video wird geladen...

Fünf Schritte - ein Film

Wie wird eigentlich ein Film gemacht? Das ist die große Frage, um die sich hier alles dreht. Antworten darauf geben dir die Profis selbst: Filmemacher und Produzenten plaudern aus dem Nähkästchen und verraten dir, wie ihre Filme entstanden sind: von der Idee bis zur Veröffentlichung - Schritt für Schritt.

Eine brennende Glühbirne, Rechte: WDR

Schritt 1: Idee entwickeln

Beim Film ist es wie im richtigen Leben: Alles beginnt mit einer guten Idee. Hier erzählen Filmemacher, wie sie ihre Filmidee entwickeln und was sie dabei alles beachten müssen. Manchmal ist das richtig harte Arbeit.

Mehr erfahren!

Ein aufgeschlagenes Heft und Hände, die Stift und Stoppuhr halten; Rechte: Imago

Schritt 2: Film vorbereiten

Die Idee steht. Jetzt beginnt die Vorbereitung. Was man da alles beachten muss und wie ein guter Drehplan aussieht, erfährst du hier.

Mehr erfahren!

Eine unbeschriftete Filmklappe; Rechte: mauritius

Schritt 3: Film drehen

Jetzt geht es zur Sache: Der Dreh startet. Kamera, Licht und Ton – am Drehort sind Filmemacher die Dirigenten, die alles im Blick haben und alle Mitwirkenden leiten müssen. Aber wie genau sieht ihre Arbeit aus?  

Mehr erfahren!

Ein Kopf mit Kopfhörern, im Hintergrund sind Frequenzwellen; Rechte: mauritius

Schritt 4: Film bearbeiten

Der Film ist endlich im Kasten - aber noch lange nicht fertig! Jetzt kommt erst noch die Bearbeitung im Schnitt und die Nachvertonung. Und dafür braucht man jede Menge Zeit und die richtige Technik.

Mehr erfahren!

Zuschauer in einem Kinosaal; Rechte: fotolia.com, Carlos Santa Maria

Schritt 5: Film veröffentlichen

Der Film ist fertig – aber eines fehlt noch: das Publikum! Wie kommt ein Film eigentlich in die Kinos? Oder ins Fernsehen? Und wie macht man einen Film bekannt? Fragen über Fragen ...

Mehr erfahren!


Seite empfehlen
1. Schritt: Idee entwickeln

Wie entsteht ein Film? Am Anfang braucht man erstmal eine zündende Idee.